EnOcean Easyclickpro - Deckenbewegungsmelder

Der drahtlose Easyclick-Deckenbewegungsmelder gewinnt seine Energie durch Solarzellen und detektiert Bewegung durch einen 360 Grad Passiv-Infrarot-Sensor.
Der Bewegungsmelder ist einfach zu installieren und spart Energie ein. So schalten sich z. B. Beleuchtung beim Eintritt einer Person in einem Raum automatisch EIN und beim Verlassen mit Nachlaufzeit automatisch AUS.
Dabei sendet der Bewegungsmelder Funksignale zu den parametrierbaren Easyclickpro-Empfängern bzw. allen EnOcean-Schnittstellen für die Gebäudesystemtechnik.
Bei einer Helligkeit von < 50 Lux ist ein Batteriebetrieb (CR2032) möglich.

Technische Daten:
Sendefrequenz: EnOcean 868,3 MHz
Erfassungsbereich: ca. 12 m Ø
Montagehöhe: 2–3 m
Sendereichweite: ca. 25 m
Mindesthelligkeit: 50 Lux für Automatisch AN/AUS
Energiegenerator: Solarzelle, interner Goldcap
Ladeanlaufzeit: Anlernen = ca. 4 Min. bei 100 Lux
ca. 1,5 Min. bei 200 Lux
Bewegung senden = ca. 6 Min. bei 100 Lux
ca. 3,5 Min. bei 200 Lux
für Testmode = ca. 5,5 Std. bei 200 Lux
volle Ladezeit: 9 Std. bei 200 Lux
Ladezeiten für Betrieb: 3 Std. am Tag bei 200 Lux
Betriebszeit im Dunkeln: ca. 48 Std.
Batteriebetrieb: ca. 1 Jahr in Abhängigkeit von der Frequentierung
Sendeintervall: sofort bei Bewegungserkennung
… variabel alle 60 Sek. bei 300 Lux
bis 300 Sek. bei 50 Lux
… AUS alle 10 und 30 Min. nach der letzten Bewegung
EnOcean Equipment Profile: EEP A5-07-01
Gehäuse: PC, perlweiß, ähnlich RAL 1013
Schutzart: IP 50
Abmessungen: 160 mm x 60 mm x 37 mm
Gewicht: 125 g
Umgebungsbedingungen: Montage nur in Gebäuden,
-10 ° bis 40 °C, 20 % bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit nicht kondensiert
Geeignete Empfänger: alle Easyclickpro-Empfänger. Für eine tageslichtabhängige Lichtsteuerung kann ein separater Lichtsensor installiert werden.

  • Product No. D 451 FU-BM DE (00317316)
  • Manufacturer Honeywell PEHAhttp://www.peha.de
  • Category Funksensoren, Präsenzsensor
  • Field Of Use Beleuchtung, HKL
  • Frequency 868 MHz (ASK): Europa, China
  • EEP A5-07-01

Downloads