Energieeffizienz und digitaler Wandel: EnOcean Alliance läd zum Open House Event in Luxemburg

/ Press Releases

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der EnOcean Alliance am 17. Mai 2018 bei BGL PNB PARIBAS in Luxemburg steht auch eine Open House Exhibition für Gebäudespezialisten, Wissenschaftler und Regierungsvertreter auf dem Programm, die von NeoBuild und der Smart Building Alliance (SBA) veranstaltet wird.

San Ramon, Kalifornien (USA) – 03.05.2018 – Das diesjährige Mitgliedertreffen der EnOcean Alliance und das Open House Event 2018, das am 17. Mai von den Partnern NeoBuild und SBA bei BGL BNP PARIBAS in Luxemburg ausgerichtet wird, stehen ganz im Zeichen von Energieeffizienz und digitalem Wandel. Denn trotz großer Fortschritte wird das Potenzial der Gebäudeautomation für die effizientere Gebäudenutzung nach wie vor nicht ausgeschöpft. Die meisten Büros sind an Geschäftstagen nur zu 60 bis 70 Prozent belegt, und der Großteil der Immobilien wird zu weniger als 50 Prozent genutzt. Seit der Einführung des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) ist die klassische Gebäudeautomation einem ständigen Wandel unterworfen. Laufend werden neue Servicemodelle entwickelt, die große Veränderungen mit sich bringen, beispielsweise in den Bereichen Facility Management und sozialer Wohnungsbau. Beim Open House Event, das die EnOcean Alliance gemeinsam mit seinen Partnern NeoBuild, der Smart Building Alliance und dem CNCD Luxembourg veranstaltet, dreht sich alles darum, wie die Energieeffizienz von Gebäuden verbessert und der digitale Wandel vorangetrieben werden kann. Auf dem Programm stehen eine Ausstellung sowie Vorträge renommierter Experten aus der Baubranche und Politik. Mitglieder der EnOcean Alliance und Gebäudespezialisten können sich hier über Lösungen für intelligente und kognitive Gebäude, sozialen Wohnungsbau und Wohngebäude der Zukunft informieren. Dazu gehören auch die wartungsfreien Anwendungen auf Basis des EnOcean-Funkstandards. Vor der Open House Exhibition wird die EnOcean Alliance ihr jährliches Mitgliedertreffen mit Keynotes zu IoT-Lösungen für Facility Manager und zu Nachrüstungsprojekten im sozialen Wohnungsbau sowie technischen Schulungen für Mitglieder abhalten.

Open House Exhibition

Bei der Open House Exhibition werden Besucher von 12 bis 21.30 Uhr die Gelegenheit haben, Technik hautnah zu erleben und mit wichtigen Akteuren und Spezialisten aus den Bereichen Energieeffizienz, Smart Home und kognitive Gebäude zu diskutieren. 12 Mitgliedsunternehmen der EnOcean Alliance werden ihre neuesten flexiblen, kostenoptimierten und energieeffizienten Lösungen für intelligente Gebäude präsentieren.

Darüber hinaus wird eine breite Palette an interoperablen funkbasierten Produkten zu sehen sein. Planer, Installateure, Integratoren, Bauunternehmer, Berater und Architekten haben so die Möglichkeit, praktische Tipps von Mitgliedsunternehmen der EnOcean Alliance zu erhalten und zu erfahren, wie sie in neuen und bestehenden Gebäuden schnell und einfach Energie sparen und die Effizienz steigern können. Mit den batterielosen Funkschaltern und -sensoren auf Basis des EnOcean-Standards sind Gebäudespezialisten in der Lage, den zeitlichen und finanziellen Aufwand bei der Planung, Installation und Wartung zu reduzieren und Nachrüstungen selbst während des laufenden Betriebs durchzuführen. Die Schalter und Sensoren lassen sich auf unkomplizierte Weise in sämtliche Gebäudeautomationssysteme integrieren und werden bereits in mehr als 500.000 Gebäuden weltweit erfolgreich eingesetzt.

Open House Event

„In der Gebäudeautomatisierung vollzieht sich derzeit ein äußerst interessanter Wandel. Wir haben die Entwicklung von automatisierten zu intelligenten und nun zu kognitiven, selbstlernenden Gebäuden erlebt, in denen Sensordaten analysiert und anhand der Ergebnisse bessere, effizientere Arbeitsumgebungen geschaffen werden. Weiterbildung und Vernetzung sind das A und O für den Einsatz kognitiver Gebäudetechnik. Das Open House Event stellt deshalb eine hervorragende Gelegenheit dar, um das geballte Fachwissen aller Mitglieder der EnOcean Alliance und unserer Partner zu nutzen. So möchten wir zu einer stärkeren Sensibilisierung für Umweltfragen und Energiekosten sowie zur Entwicklung neuer, spannender Lösungen für intelligente und kognitive Gebäude beitragen“, kommentiert Graham Martin, CEO und Chairman der EnOcean Alliance.

Das Open House Event findet von 15 bis 19.30 Uhr statt. Eröffnet wird die Veranstaltung von Bruno Renders von NeoBuild, Emmanuel Francois von der Smart Buildings Alliance und Tom Eischen vom luxemburgischen Wirtschaftsministerium. Anschließend werden Experten aus den Bereichen Energieeffizienz, Smart Home und kognitive Gebäudelösungen über Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie sozialen Wohnungsbau sprechen. Zu den Referenten gehören Ron Van Erck und Sébastien Delpont (Greenflex), Eric Pozzo Deschanel (Bouygues Immobilier), Patrice Rismondo (Bouygues Construction), Jan Frederik Harksen (ZP Zuhause Plattform), Oliver Fischer (Digital Concepts), André May (Citylity) und Jean-Francois Fabri (GCC).

Danach werden Vertreter wichtiger Unternehmen aus der Gebäudeautomation Vorträge über öffentliche und Gewerbegebäude halten, darunter Michel Rausch (BGL – BNP PARIBAS Luxembourg), Luc de Crémoux (Schneider Electric), Olivier Gresle (Engie SSINGERIE), Dave Lister (IA Connect), Guy Spenner (Fond Belval) und Éric Cassar (Arkhenspaces). Im Anschluss sind Diskussionsrunden zu neuen Geschäftsmodellen für Nachrüstungsprojekte geplant. Besucher haben hier beispielsweise die Möglichkeit, mit Branchenexperten über die Finanzierung intelligenter Services in Gebäuden mithilfe von Energieeffizienz-Contracting zu sprechen. Weitere Themen sind die Sicherheit als größte Herausforderung bei der Gebäudeeffizienz sowie der Schritt vom Prototypen zur Massenproduktion.

Das Open House Event bietet die einmalige Gelegenheit, mehr über aktuelle Projekte und Chancen, staatliche Initiativen, neue Technologien und Neuigkeiten aus der EnOcean Alliance zu erfahren und sich mit Kollegen aus der EnOcean Alliance und ihren Partnerorganisationen, Gebäudespezialisten und Regierungsvertretern zu vernetzen.

Mitgliedertreffen der EnOcean Alliance

Von 9 bis 12 Uhr – also vor der Open House Exhibition – findet das jährliche Mitgliedertreffen der EnOcean Alliance statt. Den Auftakt bilden Keynotes zu IoT-Lösungen für Facility Manager und zu Nachrüstungsprojekten im sozialen Wohnungsbau. Anschließend stehen technische Schulungen für Mitglieder der EnOcean Alliance auf der Agenda. Hier werden technische Trainings der EnOcean Alliance sowie zusätzliche Hintergrundinformationen angeboten. Danach können sich Teilnehmer über Marketinginstrumente, Verkaufsförderungsmaßnahmen, aktuelle Projekte sowie neue nationale und europäische Rechtsvorschriften informieren.

Um sich für das Mitgliedertreffen der EnOcean Alliance und das Open House Event anzumelden, senden Sie bitte eine E-Mail andita.nursanti@enocean.com.

Weitere Informationen finden Sie im Programm des Open House Events.

Über EnOcean Alliance

Weltweit führende Unternehmen aus der Gebäudebranche haben sich zur EnOcean Alliance zusammengeschlossen, um innovative Automatisierungslösungen für nachhaltige Gebäudeprojekte zu etablieren und so Gebäude energieeffizienter, flexibler und kostengünstiger zu machen. Die Kerntechnologie der Alliance ist die batterielose Funktechnologie für flexibel positionierbare, wartungsfreie Sensorlösungen. Die EnOcean Alliance hat sich zum Ziel gesetzt, diese Technologie zu internationalisieren und die Interoperabilität der Produkte verschiedener OEM-Partner zu sichern. Basis dafür ist der internationale Standard ISO/IEC 14543-3-1X, der für Funklösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting optimiert ist. Derzeit gehören über 400 Unternehmen der EnOcean Alliance an. Der Hauptsitz der Non-Profit-Organisation befindet sich in San Ramon, Kalifornien. www.enocean-alliance.org

Pressekontakt

Gina Klute
EnOcean Alliance
T +49 (0)89 67 34 689-76
M +49 (0)160 908 117 29
gina.klute@enocean.com

This post is also available in: Englisch