Vorteile

Energieautarke Funkschalter und -sensoren für den Einsatz in der Gebäudeautomation und im Smart Home

Funksensoren werden zwar seit vielen Jahren für die Gebäudesteuerung eingesetzt, der enorme Wartungsaufwand durch den Austausch von Batterien ist für professionelle Gebäude-Sensorlösungen allerdings zu kostspielig. Heute stehen batterielose Funklösungen zur Verfügung, die Energie aus Bewegung, Licht oder Temperaturunterschieden gewinnen. In Gebäuden rund um den Globus sind bereits Millionen dieser batterielosen Funksensoren im Einsatz, die Daten erfassen und mit intelligenten Systemen kommunizieren. Sie sind bis zu 40% energieeffizienter und ermöglichen deutlich niedrigere Installationskosten.

Flexible, standardübergreifende Lösungen

Batterielose Lösungen lassen sich zudem auf unkomplizierte Weise mit allen Systemen verbinden, die per WiFi, Ethernet/IP, KNX, BACnet oder LON kommunizieren. Sie lassen sich darüber hinaus mit anderen Protokollen kombinieren, um das optimale System für die jeweiligen individuellen Anforderungen zur Verfügung zu stellen. Dank der Kompatibilität der energieautarken Funklösungen mit zahlreichen Gebäudeautomationssystemen können Anwender so die Vorteile unterschiedlicher Systeme nutzen.

Kabellos. Batterielos. Grenzenlos.

Der EnOcean-Standard ist der einzige Funkstandard, der für energieautarke Funkschalter, -sensoren und Regler in der nachhaltigen Haus- und Gebäudeautomation optimiert ist, um Gebäude energieeffizienter, flexibler und kostengünstiger zu machen.

Kabellos

Der etablierte EnOcean-Funkstandard (ISO/IEC 14543-3-1X) für den Sub-1-GHz-Bereich eignet sich dank seiner Reichweite von bis zu 30 Metern hervorragend für den Einsatz in Gebäuden. Interoperable Produkte unterschiedlicher Hersteller sind mit 868 MHz für Europa und China, 902 MHz für Nordamerika und 928 MHz für Japan erhältlich.

Batterielos

Die Lösungen der EnOcean Alliance nutzen Energie, die aus Bewegung, Licht oder minimalen Temperaturdifferenzen gewonnen wird. So werden weder Kabel noch Batterien benötigt, um das Licht ein- und auszuschalten oder Sensordaten zu Temperatur, Feuchtigkeit und anwesenden Personen abzurufen.

Grenzenlos

Batterielose Funksensoren und -schalter mit dem EnOcean-Funkstandard eignen sich hervorragend für den Einsatz in nachhaltigen Gebäuden. Weltweit wurden bereits über 400.000 Gebäude mit EnOcean-Funknetzen ausgestattet. Damit ist der EnOcean-Standard der international am weitesten verbreitete und am besten praxiserprobte Funkstandard für die Gebäudeautomation.

Vorteile auf einen Blick

15% weniger Kosten bei Neubauten

70% weniger Kosten bei Nachrüstungen

40% weniger Energieverbrauch

Unbegrenzte Flexibilität

Vorteile des EnOcean-Funkstandards

OBEN