Universeller Funktransmitter FTM

Anwendung

Überwachung von Schaltzuständen potentialfreier Kontakte. Zusätzliche Übertragung der Umgebungstemperatur.

Beschreibung

Der universelle Funktransmitter kann jedes Endgerät mit einem potentialfreien Kontakt einfach in das AFRISO Smart Home integrieren. Beispiele hierfür können Störmelderelais von Heizungsanlagen oder Zustandsmeldungen von Alarmanlagen sein. Der potentialfreie Kontakt wird hierbei vom universellen Funktransmitter mit Spannung versorgt. Jede Zustandsänderung wird sofort per EnOcean-Funk an einen zuvor bestimmten Empfänger versandt. Der universelle Funktransmitter wird als Übertragungseinheit für eine Vielzahl von AFRISO Sonden, wie z. B. Mini- oder Maximelder, Kontaktmanometer u.v.m. eingesetzt. Die zum Senden der Zustandsänderung benötigte Energie wird über die integrierte Photovoltaikzelle erzeugt, es kann optional beim Einsatz in dunklen Räumen eine Batterie eingesetzt werden. Das AFRISOhome Gateway überträgt Warnmeldungen und Zustandsänderungen, inklusive der Information welcher universelle Funktransmitter FTM die Zustandsänderung gemeldet hat, über WLAN, LAN oder GSM an die zuständigen Ansprechpartner (z. B. Eigentümer, Hausverwalter, Hausmeister oder Handwerker). Durch den Einsatz des AFRISOhome Gateways, in Kombination mit weiteren AFRISO Produkten mit EnOcean-Funktechnologie, stehen viele individuelle, selbst konfigurierbare und erweiterbare Anwendungen zur Verfügung:

  • Bodenwassersonde (zur Wasserdetektion)
  • Minimelder (zur Meldung von Minimalfüllständen in Behältern/Tanks)
  • Maximelder (zur Meldung von Maximalfüllständen in Behältern/Tanks)
  • Kontaktmanometer (zur Meldung von Grenzwerten)

Downloads