Überdruck Leckanzeigegerät Europress

Anwendung

Leckanzeiger für Überdruck nach EN 13160 (Klasse I) zur sicheren Überwachung von doppelwandigen Behältern und bei druckloser Lagerung von wassergefährdenden Flüssigkeiten, auch AdBlue (Harnstofflösung 32,5 %). Die flexible Spannungsversorgung (AC 100–240 V) erlaubt den problemlosen Einsatz in verschiedenen Ländern.

Beschreibung

Kompakter Leckanzeiger in robustem Wandaufbaugehäuse mit akustischer und optischer Alarm­meldung. Der akustische Alarm kann mit der Quittiertaste beendet werden. Europress verfügt über eine Anzeige der Pumpenlaufzeit und einen Schaltausgang für Zusatzgeräte (z. B. Zusatz­alarm­gerät ZAG 01) oder zur Einbindung in Gebäudeleitsysteme. Die Pumpen­laufzeit kann abgefragt werden.
Mit drei Schlauchanschlüssen (rot, weiß, grün) für die pneumatische Verbindung mit dem Überwach­ungsraum des Tanks. Die Anschlussstutzen sind universell für 4 mm- und 6 mm-Schläuche einsetzbar.
Mit Kondensatgefäß zum Schutz der Elektronik. Elektrischer Anschluss von oben oder von unten. Optional kann eine 9 V-Batterie angeschlossen werden, so dass bei Netzausfall Alarm ausgelöst wird. Für die Montage im Freien ist Europress im Schutzgehäuse (IP 55) erhältlich.
Warngeräte mit EnOcean-ready Kennzeichnung ermöglichen eine nachträgliche, drahtlose Einbindung in Ihre vorhandene Gebäudeautomation. Dazu wird das EnOcean-Funkmodul auf die EnOcean-Schnittstelle (Geräteplatine) aufgesteckt. Durch den Einsatz des AFRISO Gateways, in Kombination mit weiteren AFRISO Produkten mit EnOcean-Funktechnologie, stehen viele individuelle, selbst konfigurierbare und erweiterbare Möglichkeiten zum Schutz von Gebäuden zur Verfügung.

  • Produkt Nr. 43755
  • Manufacturer AFRISOhttp://www.afriso.de
  • Kategorie Funksensoren, Warnsensor
  • Field Of Use HKL, Industrie
  • Frequency 868 MHz (ASK): Europa, China
  • EEP A5-30-04
  • Certification Certified 2.0

Downloads